WIR Förderpreis 2020 / 2021 Gemeinsam älter werden im Quartier kürt Siegerprojekte
Mai 3, 2021

Startschuss Glatzer Straße 15a

v.l.n.r.: neuma Geschäftsführer Christoph Thier, stellvertretender neuma Aufsichtsratsvorsitzender Karl-Heinz Dargel, neuma Aufsichtsratsvorsitzender Peter Wenzel und neuma Bauleiter Christian Zimmermann

Bei der neuma fiel mit dem Spatenstich am 21.04.2021 der Startschuss für den Neubau eines Mehrfamilienhauses an der Glatzer Straße 15a.

Auf einer Teilfläche von rund 1.300 qm des insgesamt 4.501 qm großen Grundstücks entsteht in den nächsten ca. 18 Monaten ein Mehrfamilienhaus mit 14 Wohneinheiten und einer Gesamtwohnfläche von 840 qm.

Die modernen und barrierefreien Wohnungen sind mit einer Wohnfläche von 50 und 64 qm geplant.

Das Haus und die Wohnungen werden über einen Fahrstuhl, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden, Balkone oder Terrassen verfügen.

Die neuma investiert in den Neubau rd. 2,6 Mio. € (inkl. Grundstücksanteil).

Im nächsten Schritt sollen auch die Häuser Glatzer Straße 15 – 19 umfassend energetisch modernisiert und das Wohnumfeld verbessert werden.

Die Modernisierungskosten werden derzeit auf ca. 2,3 Mio. € geschätzt.